bijouterie maegli

baujahr:
1992
funktion:
bijouterie
bauherr:
rudolf maegli
architektur:
jürg spörri
fassade:
glas, naturstein
einbauten:
kirschbaum
vordach:
stahl torsionsrohr mit vsg glas

aus 1 mach 2
das ehemalige möbelhaus lang in olten wurde von zwei neuen besitzern übernommen: ein optiker und ein bijoutier. der ehemals zweigeschossige laden wurde buchstäblich entzweigeteilt - mit der knacknuss wie schafte man einen eingang für zwei läden und gleichzeitig je eine vertiale erschliessung für das jeweilige obergeschoss. ein linsenförmiger einschub trennt nun die beiden läden - gleichzeitig bleibt aber der eingang für beide läden zentral und gleichwertig. die einbauten bei der bijouterie maegli sind in kirschbaum - teils als raumteiler, teils als raumhalter. der keil erstreckt sich über beide geschosse. die spitze bildet den mittelpunkt des kreisrunden loches. das ist ein erlebnis!

 

download factsheet (pdf)

kontakt aufnehmen

architektur 1 / 19

aufbauhaus zuerich juerg spoerri architekt eth sia stadelhoferstrasse 28 ch-8001 zuerich tel: +41 44 261 18 38 fax: auf anfrage infoaufbauhaus.ch